Was ist eine Polarisationsbrille und wozu dient sie? 

Angeln mit einer Polarisationsbrille – Was ist das für eine Brille?

Jeder Fotograf kennt Polarisationsfilter. Diese blenden Spiegelungen ab und erhöhen den Kontrast. Funktioniert das auch bei den sogenannten Pol-Brillen? Wie verändern diese Pol-Brillen das Sichtfeld im Vergleich zu einer normalen Sonnenbrille?

Das Auge stellt sich zu einem gewissen Grad auf unterschiedliche Helligkeiten ein. Wird es zu hell, ziehen die meisten von uns eine Sonnenbrille auf. Diese hilft uns wieder besser sehen zu können und unsere Augen zu schützen. Ist die Brille noch zusätzlich polarisierend, so erhöht sie den Kontrast.

Aber wie funktioniert es?

Licht  ist eine elektromagnetische Welle die sich durch Schwingung im
Raum ausbreitet. Polarisation ist eine Eigenschaft der Welle des Lichts. Durch die Lichtbrechung an unserer Atmosphäre und an jedem Molekül und Wassertropfen in der Luft wird das Licht gebrochen und reflektiert. Somit vermischen sich die Polarisationsebenen.

Beim  Auftreffen des Lichtes auf eine ebene Fläche wie z.B. einen See wird Licht an der Wasseroberfläche zum Teil absorbiert und zum Teil reflektiert. Dieses hängt von dem Polarisationsfilter des Lichtes ab.

Polarisationsbrillen haben meist denselben Filter und verstärken den Effekt und lassen das Licht durch, welches denselben Polarisationseffekt hat.

Was macht eine Polarisationsbrille besser als eine Sonnenbrille?

Mit einer gewöhnlichen Sonnenbrille dunkeln wir die Intensität des Lichts welches auf unser Auge trifft ab. Tragen wir hingegen eine Polarisationsbrille so können wir Kontraste besser wahrnehmen.

Hier ein Beispiel:

Die Sonne scheint und trifft direkt aufs Auge. Gleichzeitig trifft das Licht auf den Boden und wird zu einem Teil reflektiert. Durch eine Brille mit Polarisation, werden gewisse Polarisationsebenen des Lichts gefiltert und andere Kontraste erhöhen sich. Somit sehen wir gewisse Kontraste schärfer und besser.

Polarisationsbrille bei Angeln:

Pol-Brillen haben auf der Wasseroberfläche einen großen Effekt denn sie filtern das Licht ab, welches von der Wasseroberfläche reflektiert wird und wir dadurch die Wellen die ins Wasser eindringen stärker wahrnehmen. Somit haben wir den Effekt, dass wir ins Wasser sehen können. Deswegen werden Polarisationsbrillen auch Angelbrillen genannt. Aber nicht immer sind Polarisationsbrillen hilfreich. Meistens nur da wo Spiegelungen (Reflexionen) differenziert wahrgenommen werden sollen. 

Durch das Tragen einer Pol-Brille am Bach kann man teilweise bis zum Grund des Gewässers schauen. Aber nur bis zu einer bestimmten Tiefe des Gewässers.

Ich persönlich trage beim Spinnfischen gerne mal eine Pol-Brille denn somit kann ich besser die Angelschnur im Auge behalten und sehe vorsichtige Bisse meist besser als ohne, denn die Spiegelung des Lichts wird weg gefiltert. Probiert es ruhig aus.

Hier ein Paar Links zu unseren Polarisationsbrillen:

Gil Polarisationsbrille Pro Series

Gil Polarisationsbrille Flieger Brille